120. Tag ( Bali 6/15 )

Januar 8, 2007

Unterwegs mit Fahrer und Jeep – 1.Ausflug auf Bali

 

Heute am Freitag dem 29.12. sind wir mit einem gemietetem Jeep und Fahrer (für € 25 den ganzen Tag) zu einem kleinen Ausflug unterwegs gewesen. Zu einer typisch balinesischen Tanzveranstaltung und nach Ubud mit Restaurant am Vulkan und Rundgang auf einer Plantage um Touristen Früchte und ihr Vorkommen an der Pflanze zu zeigen. So wächst die Ananas auf dem Boden auf einem Strauch und der Kakao auf Bäumen, als Schoten.

 

Katja war an sehr vielen Tempeln interessiert, deshalb haben wir uns mehr als fünf, sich nicht sehr stark unterscheidende, Anlagen angesteuert. Ich pauschalisiere jetzt mal ganz schroff und sage, wer Tempel sehen will, der braucht sich nur einen anschauen und hat damit alle gesehen. (Ratschlag für den normalen Touristen).

 

 

Ingwer- und Limonengrastee + Balikaffee – Kostprobe auf einer Plantage

 

Auf der besagten Plantage, eigens für Touristen eingerichtet (wer hätte das gedacht ;)), konnte man dann sehr leckeren Tee aus Limonengras und Ingwer probieren. Dazu selbst angebauter Tabak und Balikaffee.

Beim Tabak konnte ich nicht widerstehen und habe mir erstens wieder mal eine Zigarette gedreht und zweitens probiert, aber nur gepafft. Hat wie Zigarre geschmeckt.

Die Tees haben sehr angenehm geschmeckt, der Limonengrastee sehr mild und süffig und der Ingwertee nicht unerwartet scharf.

Balikaffee ist mir nicht mild genug, obwohl es daran liegen kann, dass die Indonesier überhaupt einen anderen Kaffeegeschmack als die Deutschen haben. Kann man jedenfalls annehmen, wenn man sieht, daß mehrheitlich Sofortkaffee angeboten wird (Wollte mal keinen Angelizismus nutzen, wer nicht darauf kommt, klar Instantcoffee ist gemeint.).

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: